Ayurveda
Pitta Churna Gewürzmischung, Bio, Dose 35 g

Artikelnr: KAI190245
Pitta Churna Gewürzmischung, Bio  Diese Ayurveda Gewürzzubereitung enthält Kurkuma und ist mild, exotisch, fein. Gut im Sommer, bei zu viel innerem Pitta (Hitze), zu Tomatengerichten und nach Geschmack... weiterlesen →
CHF 7.90

Verfügbarkeit: verfügbar

Bestelle jetzt für Lieferung am Donnerstag 29. November 2018

Verfügbarkeit: Auf Lager

CHF 7.90

Ayurveda - Wissen vom Leben

Ayurveda, die Wissenschaft vom langen Leben, stammt aus der uralten vedischen Hochkultur Indiens und ist das älteste, überlieferte Gesundheitssystem der Welt. Es wird bereits seit vielen Jahrtausenden in Indien praktiziert.

Maharishi Ayurveda

Vor einigen Jahren wurde der Ayurveda von Maharishi Mahesh Yogi zusammen mit führenden Ayurveda Ärzten in seiner Ganzheit neu belebt und auf seine Grundlagen zurückgeführt. Die Bezeichnung Maharishi Ayurveda bürgt für höchste Qualität und geniesst weltweit zunehmende Anerkennung. Als ganzheitliche Gesundheitslehre umfasst Maharishi Ayurveda verschiedene Ansätze für umfassende Gesundheit, z.B. Empfehlungen für eine ausgewogene Ernährung, Tages- und Jahreszeitenroutine, Aroma- und Musiktherapie, Entschlackungskuren, leichte Körper- und Atemübungen sowie Bewusstseinstechniken wie Meditation.

Grundprinzipien des Ayurveda: Vata, Pitta, Kapha

Im Ayurveda unterscheidet man drei grundlegende Funktionsprinzipien (Doshas) - Vata, Pitta und Kapha - die in der gesamten Natur wirken und die wir auch in unserem Körper und Geist wiederfinden. Für eine normale, gesunde Funktionsweise aller Organe ist es nötig, dass sich diese Doshas im Gleichgewicht befinden.

Vata

Vata ist das Bewegungsprinzip und verantwortlich für das Nervensystem, die Atmung sowie alle Bewegungsabläufe im Körper. Dem Vata-Dosha werden die Elemente Äther und Luft zugeordnet. Bei ausgeglichenem Vata fühlt man sich energievoll, froh, enthusiastisch und kreativ; der Geist ist ruhig, klar und wach.

Pitta

Pitta ist für alle Stoffwechselvorgänge verantwortlich. Es regelt die Verdauung und die Körpertemperatur. Im geistigen Bereich steht es für einen scharfen Intellekt und Emotionen. Pitta besteht in erster Linie aus dem Feuer-Element. Ist Pitta im Gleichgewicht verleiht es Zufriedenheit, Energie, Sprachgewandtheit, eine starke Verdauungskraft, die richtige Körpertemperatur und einen klaren Geist.

Kapha

Das Kapha-Dosha wird als Strukturprinzip bezeichnet: Es verleiht dem Körper Festigkeit und Stabilität und hält den Flüssigkeitshaushalt im Gleichgewicht. Ihm werden die Elemente Erde und Wasser zugeordnet. Ein ausgeglichenes Kapha schenkt Kraft, Ausdauer, ein gutes Immunsystem, Geduld und psychische Stabilität.

Befinden sich die Doshas Vata, Pitta und Kapha in einem harmonischen Gleichgewicht, sind wir gesund, fühlen uns wohl und unser Körper strahlt natürliche Schönheit aus. Viele Faktoren beeinflussen das Gleichgewicht der Doshas, z.B. die Tageszeiten, die tägliche Arbeit, Tagesroutine, Ernährung, Jahreszeiten, kurz gesagt alle Einflüsse, denen wir ausgesetzt sind.

Ein Ausgleichen der Doshas kann durch Massnahmen erfolgen, die den störenden Einflüssen entgegengesetzt sind. So lässt sich Vata durch Ruhe, Regelmässigkeit und Wärme ausgleichen. Besonders empfehlenswert sind hier warme Ölmassagen. Pitta lässt sich durch Kühlung, Besänftigung und Mässigung kontrollieren; vermeiden Sie scharfe Gewürze und Alkohol. Kapha benötigt Wärme, scharfe Gewürze sowie Bewegung und Anregung für seinen Ausgleich.

Um die Doshas dauerhaft im Gleichgewicht zu halten, empfiehlt der Maharishi Ayurveda gesunde, individuell angepasste Ernährung, eine regelmässige Tagesroutine, spezifische Nahrungsergänzungen, Aroma- und Musiktherapie, Körper- und Atemübungen sowie die Ausübung der Transzendentalen Meditation, einer einfachen und natürlichen Bewusstseinstechnik, um tiefe Ruhe zu erfahren.

Original Rezepturen

Maharishi Ayurveda Produkte werden streng nach traditionellen ayurvedischen Richtlinien hergestellt, damit sie das volle Potenzial dieses wertvollen Wissens entfalten. Alle Herstellungsprozesse werden durch einen Rat von Vaidyas (ayurvedischen Gelehrten) überwacht. Dieser wurde von den führenden Experten Indiens begründet: B. D. Triguna, Berater der indischen Regierung und ehemaliger Präsident der Indischen Gesellschaft ayurvedischer Ärzte; Balraj Maharshi, führender Experte in Dhravyaguna, der Bestimmung und Anwendung von Heilpflanzen sowie V. M. Dwivedi, international anerkannte Autorität auf dem Gebiet der Rasayanas (ayurvedische Kräuter- und Mineralmischungen).

Sicherheit durch eigene Produktionsstätten

Alle aus Indien importierten Produkte kommen vom Hauptproduzenten „Maharishi Ayurveda Products India“. Dies sichert die Kontrolle über gleich bleibend hohe Qualität. Für „Maharishi Ayurveda Products India“ arbeiten neben den Angestellten im Bereich Verarbeitung und Qualitätssicherung zahlreiche Pflücker, die speziell für das Sammeln der Früchte und Kräuter ausgebildet wurden. Seltene Pflanzenarten werden extra angebaut, um den Reichtum der indischen Flora zu schützen und zu erhalten.

Nur beste Rohstoffe

Die Wirksamkeit einer Pflanze variiert sehr stark entsprechend der Jahreszeit, den Mondzyklen und der Tageszeit, in der sie geerntet wurde. Alle Pflanzen werden zur jeweils idealen Zeit geerntet, wodurch sie wesentlich potenter sein können. Nach der Ernte wird jede Pflanzenanlieferung genauestens geprüft, sortiert und gesäubert. Rohstoffe, die nach Experten-Meinung nicht den notwendigen Qualitätsanforderungen bezüglich Reinheit, Reife oder Potenz entsprechen, werden nicht verwendet.

Qualitätskontrollen nach zertifiziertem Standard

Neben der Bewahrung jahrtausendealten Wissens sind modernste Qualitätskontrollen nach internationalem Standard selbstverständlicher Teil der Produktion. „Maharishi Ayurveda Products India“ ist eine der wenigen Ayurveda-Produktionsstätten weltweit, welche die hohen Anforderungen der ISO 9001:2000–Zertifizierung – einem Standard zur Beurteilung von Produktionsfirmen – erfüllt. Die ISO-Überprüfung enthält 20 Bereiche, die qualitativ untersucht werden. Dazu gehören unter anderem Verarbeitung, Qualitätskontrolle inklusive mikrobiologischer Tests, technische Ausrüstung der Untersuchungslaboratorien, Standardisierung und Kalibrierung, Lagerung und Export.

Auszeichnung von der indischen Regierung

Das firmeneigene Forschungszentrum wurde offiziell anerkannt und zertifiziert durch das indische Ministerium für Wissenschaft und Technologie.Das indische Gesundheitsministerium hat den Hersteller „Maharishi Ayurveda Products India“ als einzige Ayurveda-Firma in Indien für das Regierungsprojekt „Golden Triangle“ ausgewählt. In diesem Projekt soll Ayurveda wissenschaftlich untersucht und bestätigt werden.

Anerkannt authentisch

Der „All India Ayurvedic Congress“ ist die Standesorganisation und höchste Instanz des Ayurveda in Indien mit über 300.000 ayurvedischen Gelehrten als Mitglieder. In der offiziellen Stellungnahme des Präsidenten dieser Organisation heißt es, dass der Maharishi Ayurveda die authentische und klassische Form des Ayurveda repräsentiert und die Tradition des ayurvedischen Wissens in ihrer Ganzheit praktiziert, wie es sonst im heutigen Indien kaum noch zu finden ist.

Weltweit führend

Maharishi Ayurveda Produkte werden weltweit vertrieben und geschätzt. Sie sind in Fachgeschäften, Bioläden, vielen Reformhäusern und Kosmetikgeschäften zu kaufen oder über Apotheken und spezialisierten Versandhandel zu beziehen. Vertrauen auch Sie dem Marktführer.

Gut zu wissen

EU-Bio-Siegel
Vegan
Glutenfrei
Laktosefrei
Frei von Gentechnik
Frei von künstlichen Aromen
Frei von synthetischen Konservierungsstoffen
Details

Pitta Churna Gewürzmischung, Bio 

Diese Ayurveda Gewürzzubereitung enthält Kurkuma und ist mild, exotisch, fein. Gut im Sommer, bei zu viel innerem Pitta (Hitze), zu Tomatengerichten und nach Geschmack. Unerlässlich für Feinschmecker der indischen und ayurvedischen Küche, die Bio Gewürze vorziehen.
 
Anwendung: Gut im Sommer, bei zu viel innerem Pitta (Hitze), zu Tomatengerichten und nach Geschmack.
 
Herkunft: Deutschland
 
Bemerkung: mild, exotisch, fein
 
Sonstige Hinweise: 
  • Eifrei
  • Heferei
  • Lacto-vegetarisch
  • Milchfrei
  • Ovo-lacto-vegetarisch
  • Ovo-vegetarisch

Grundprinzipien des Ayurveda: Vata, Pitta, Kapha

Im Ayurveda unterscheidet man drei grundlegende Funktionsprinzipien (Doshas) - Vata, Pitta und Kapha - die in der gesamten Natur wirken und die wir auch in unserem Körper und Geist wiederfinden. Für eine normale, gesunde Funktionsweise aller Organe ist es nötig, dass sich diese Doshas im Gleichgewicht befinden.

Vata

Vata ist das Bewegungsprinzip und verantwortlich für das Nervensystem, die Atmung sowie alle Bewegungsabläufe im Körper. Dem Vata-Dosha werden die Elemente Äther und Luft zugeordnet. Bei ausgeglichenem Vata fühlt man sich energievoll, froh, enthusiastisch und kreativ; der Geist ist ruhig, klar und wach.

Pitta

Pitta ist für alle Stoffwechselvorgänge verantwortlich. Es regelt die Verdauung und die Körpertemperatur. Im geistigen Bereich steht es für einen scharfen Intellekt und Emotionen. Pitta besteht in erster Linie aus dem Feuer-Element. Ist Pitta im Gleichgewicht verleiht es Zufriedenheit, Energie, Sprachgewandtheit, eine starke Verdauungskraft, die richtige Körpertemperatur und einen klaren Geist.

Kapha

Das Kapha-Dosha wird als Strukturprinzip bezeichnet: Es verleiht dem Körper Festigkeit und Stabilität und hält den Flüssigkeitshaushalt im Gleichgewicht. Ihm werden die Elemente Erde und Wasser werden ihm zugeordnet. Ein ausgeglichenes Kapha schenkt Kraft, Ausdauer, ein gutes Immunsystem, Geduld und psychische Stabilität.

Befinden sich die Doshas Vata, Pitta und Kapha in einem harmonischen Gleichgewicht, sind wir gesund, fühlen uns wohl und unser Körper strahlt natürliche Schönheit aus. Viele Faktoren beeinflussen das Gleichgewicht der Doshas, z.B. die Tageszeiten, die tägliche Arbeit, Tagesroutine, Ernährung, Jahreszeiten, kurz gesagt alle Einflüsse, denen wir ausgesetzt sind.

Ein Ausgleichen der Doshas kann durch Massnahmen erfolgen, die den störenden Einflüssen entgegengesetzt sind. So lässt sich Vata durch Ruhe, Regelmässigkeit und Wärme ausgleichen. Besonders empfehlenswert sind hier warme Ölmassagen. Pitta lässt sich durch Kühlung, Besänftigung und Mässigung kontrollieren; vermeiden Sie scharfe Gewürze und Alkohol. Kapha benötigt Wärme, scharfe Gewürze sowie Bewegung und Anregung für seinen Ausgleich.

Um die Doshas dauerhaft im Gleichgewicht zu halten, empfiehlt der Maharishi Ayurveda gesunde, individuell angepasste Ernährung, eine regelmässige Tagesroutine, spezifische Nahrungsergänzungen, Aroma- und Musiktherapie, Körper- und Atemübungen sowie die Ausübung der Transzendentalen Meditation, einer einfachen und natürlichen Bewusstseinstechnik, um tiefe Ruhe zu erfahren.

weitere Infos

Inhalt
Einheit
Erscheinungsdatum
Zertifikate EU-Bio-Siegel
Vegan Vegan
Glutenfrei Glutenfrei
Laktosefrei Laktosefrei
Mikroplastikfrei
Altersfreigabe
Inhalt
Eigenschaften Frei von Gentechnik Frei von künstlichen Aromen Frei von synthetischen Konservierungsstoffen
Gewürzmischungen

Inhaltsstoffe

Koriander*, Fenchel*, Kreuzkümmel*, Vollrohrzucker*, Kardamom*, Ingwer*, Gelbwurz*, Ceylon-Zimt*, Steinsalz. *aus kontrolliert ökologischem Landbau

Bewertungen und Rezensionen

Schreib die erste Kundenmeinung

Schreib deine eigene Kundenmeinung

Sie bewerten den Artikel: Pitta Churna Gewürzmischung, Bio, Dose

Wie bewertest du diesen Artikel? *
Bewertung

Deine Vorteile bei KAIA.ch

 
shopping_basket
gratis Versand ab CHF 60.-
payment
Zahlung auf Rechnung
favorite
Expertenberatung
 
Design and Development by Skynix